Eine Porzellanmanufaktur mit Geschichte

Lernen Sie ungarisches Kunstgewerbe kennen: Porzellan, Kristall, Blaumalerei


Ausflugsprogramm


Dauer: ganztägig - Eintritte: in allen drei Besuchsstätten sowie für die fakultativ gewählten Programme


  • Porzellanmanufaktur in Herend
  • Kirche des Hl. Eustachius in Herend
  • Kristallmuseum in Ajka
  • Museum der Blaumalerei in Pápa
  • Weitere Sehenswürdigkeiten von Pápa

Programmablauf

1. Programm: Herend

Dieser Ausflug beginnt in Herend, einer kleinen Stadt unweit von Veszprém. Die wichtigste Attraktion des Ortes ist die Manufaktur, in welcher das berühmte Porzellan von Herend (Herendi) hergestellt wird. Nach einem Besuch in der Manufaktur und dessen Museum besuchen wir noch eine schöne Kirche, berühmt für seine auf der ganzen Welt einzigartigen Porzellan-Fenster.

  • Kurze Beschreibung der Manufaktur:

Die Porzellanherstellung in Ungarn hat eine lange Tradition. Die wohl bekannteste ungarische Marke ist zweifelsohne die von Herend. Die im Jahre 1826 gegründete, kleine Firma, damals mit nur einigen Mitarbeitern, ist heute die größte Porzellanmanufaktur von Europa und ein echtes Hungarikum.

Diese Porzellanmarke ist in allen Herrscherhäusern und im Haushalt bekannter und reicher Persönlichkeiten aufzufinden. Auch der ungarische Staat gibt am liebsten "Herendi" als Staatspräsent. So bekam zum Beispiel Papst Benedikt XVI. und auch das japanische Prinzenpaar "Herendi" als "kleines" Staatsgeschenk.

Im Museum werden wir die Geschichte und die verschiedenen Motive des Porzellans aus Herend kennenlernen. Hier befindet sich die größte "Schatzkammer", also die größte Sammlung von Herendi auf der Welt. Anschließend besuchen wir die Mini-Manufaktur, wo wir dann auch die Herstellung der kostbaren Porzellangegenstände kennenlernen können.

2. program: Ajka

Hier besuchen wir das Kristall-Museum des „Ajka Crystal“.

  • Kurze Beschreibung des Ortes:

Die Stadt Ajka mit ca. 35.000 Einwohner ist eher für seine entwickelte Industrie bekannt als für seine Sehenswürdigkeiten. Im Jahre 1865 wurde die erste Braunkohlenmine eröffnet und damit begann der industrielle Aufstieg.

Heute ist Ajka eher durch die Glas- bzw. Kristallproduktion geprägt. Der Produktname „Ajka Kristály“ wurde in den letzten Jahren immer bekannter und es wurde auch ein Museum über die Herstellung und die Produkte eröffnet.

Wenn Sie von der Firma noch nie gehört haben, kommt dies daher, weil früher unter diesem Label andere Marken produziert haben. So zum Beispiel die bekannten WMF, Bohemia Kristall, Marc Aurel oder auch das finnische Ittalla. Heute finden wir aber immer mehr Produkte unter dem eigenständigen Markennamen „Ajka Kristály“.

3. program: Pápa

Die Stadt Pápa erwartet uns mit zahlreichen Programmöglichkeiten. Als erstes besuchen wir das Museum der Blaumalerei. Anschließend geht die Gruppe noch zusammen in die Große-Kirche. Hier sehen wir uns das Esterházy-Panoptikum sowie die Marciális-Kapelle an und gehen anschließend auf den Turm der Kirche. Außerdem besteht noch die Möglichkeit zu zahlreichen, fakultativen Programmen in der Stadt.

  • Kurze Beschreibung von Pápa

Pápa ist die Stadt des Barock. Die Blütezeit kam mit der Familie Esterházy, einem der bedeutendsten, ungarischen Adelsgeschlechter, die die Stadt zu einem kulturellen und religiösen Zentrum der Umgebung machte. Das von ihnen erbaute Schloss steht auch heute noch. Es ist das drittgrößte Ungarns.

Die religiöse Bedeutung des Ortes zeigt auch die Zahl der Kirchen, Orden und verschiedenen Religionen die hier vertreten sind. Unter den katholischen Kirchenorden haben sich die Benediktiner, die Franziskaner und die Paulaner niedergelassen. Im Spätmittelalter war Pápa das bedeutendste Zentrum des Protestantismus in Ungarn. Die Synagoge im ehemaligen jüdischen Viertel überlebte auch den II. Weltkrieg.

Hier noch ein paar Programmvorschläge für Pápa: Ein Besuch in der Benediktinerkirche oder in der Franziskanerkirche, die Waffensammlung der Stadt oder ein Spaziergang im Park des Esterházy-Schlosses mit Besichtigung des breitesten Baumes von Ungarn. Man kann den Rest des Tages mit Freizeit oder im Erlebnisbad von Pápa verbringen.


Fakultative Programme



  • Bergbaumuseum in Ajka
  • Pápa - Stadtführung
  • Erlebnisbad von Pápa
  • Esterházy Schloss in Pápa
  • Esterházy Mausoleum in Ganna

Weitere Programme



  • Mittagessen auf Wunsch
  • Halimba
  • Tapolcafő
  • Döbrönte - Burgruine

Reiseleitung und Preise


Halbtags (ca. 3 - 5h)

1 - 20 Personen 21.000,- Ft/Gruppe
21 - 50 Personen 24.000,- Ft/Gruppe

Anfrage und Buchung

Ganztags (ca. 6 - 8h)

1 - 20 Personen 29.000,- Ft/Gruppe
21 - 50 Personen 34.000,- Ft/Gruppe

Anfrage und Buchung

Die angegebenen Preise beziehen sich auf die deutschsprachige Reiseleitung und Reisebegleitung bei Ausflügen in der Umgebung von Veszprém (nicht aber für Stadtführungen in Veszprém), sonstige Leistungen oder eventuell fällige Eintritte sind nicht inbegriffen! Die eventuell fälligen Anreisekosten und/oder zusätzliche Kosten für Programmgestaltung und Reservierungen werden auch extra berechnet.

Bei einen Personenzahl von über 50 Fahrgäste bitten wir um gesonderte Anfrage!

Stellen Sie Ihr eigenes Programm zusammen! Wir helfen bei der Planung und der Durchführung! Die Reiseleiter von Veszprém kennen sich in der Umgebung und im Raum Plattensee bestens aus. Wir erledigen für Sie die nötigen Buchungen und Reservierungen. Mit unserer Hilfe ist der reibungslose Programmablauf garantiert.

Entdecken Sie die Umgebung mit Reiseleitung!